Ungezogen
von Minna Herbst

Eine erotische Feminisierung!
Ein Buch über strenge Liebe, Poesie und tiefe Hingabe!

Die devote TV-Transe Minna entdeckt ihre weibliche Seite und wird von ihrer Herrin streng erzogen. Ihre Gebieterin erfindet ständig neue Spiele der Lust, z.B. ein erotisches Bankett, Latexabende oder ein frivoles Fest mit guten Freunden, an dem Minna in einem eng geschnürten Korsett die Gäste bedienen darf. Sexuelle Demütigungen erregen Minna aufs Äußerste! Als Ihre Gebieterin ihr allerdings befiehlt, sich an einem geselligen Abend auch den männlichen Gästen sexuell zur Verfügung zur stellen, gerät Minna an ihre Grenzen...

"Als ich ihr als Krönung der Garderobe das Korsett anlegen und schnüren darf, ist der Moment gekommen, an dem sie ganz Herrin über mich geworden ist. Nicht, dass sie es sonst nicht wäre, doch das Ritual des Ankleidens verstärkt ihre Macht über mich noch um ein Vielfaches. Wenn ich sehe, wie sie sich vor dem großen Spiegel betrachtet, kontrolliert, ob ich auch alles richtig gemacht habe und Kleid, Strümpfe und Korsett perfekt sitzen, schmelze ich vor Bewunderung und spüre nur noch den einen Wunsch, ich möchte ihr gehören und alles tun, um sie glücklich und zufrieden zu machen."

LESEPROBE

 

Sie können das Ebook bei allen großen Internetbuchhändlern kaufen, wie z.B. iTunes, Thalia, Libri oder sofort hier über diesen AMAZON Link

Ungezogen
Von Minna Herbst
Christine Janson Verlag
Preis 6,99€
ISBN EPUB:    978-3-939229-77-3

Über den Autor:

Der Autor lebt seine Passion seit über 18 Jahren und schreibt fast genauso lange auch Geschichten über SM, aber eigentlich gibt es Minna erst seit sechs Jahren, nachdem seine schöne Gebieterin ihn zur Minna gemacht hat. Sie ist diejenige, die ihn in seinem Sein als Frau und Zofe geprägt hat. Sie unterstützt ihn wunderbar durch ihre Wertschätzung des Weiblichen in ihm und durch die extravagante Kleidung, die sie für ihre Zofe fertigt. Ohne ihre Strenge und Konsequenz gäbe es all diese Geschichten nicht, denn wie alle spannenden Stories, sind auch die hier vorgestellten Geschichten Teil des gelebten Lebens, wenn auch nur zum Teil.

Der Autor ist ausgesprochen dankbar, dass er den Mut gefunden hat, alle Teile des eigenen Seins zu leben, sich der Verwandlung ganz hingegeben zu haben, denn er fühlt sich auf inspirierende Weise transformiert. Minna ist mit ihren langen Beinen, ihrer engen Taille im Korsett und ihrer Hingabe ans Dienen eindeutig der schönere Aspekt seiner Persönlichkeit. Er ist glücklich und stolz darauf Minna sein zu dürfen, er fühlt sich in allen Facetten gesehen, wertgeschätzt und geliebt. Seit es Minna gibt, findet er sich schöner, ist glücklicher und lebt sein Leben freier. Etwas von all dem möchte er seinen Lesern in diesem Buch weitergeben.